DIE ORGEL GIBT DEN GESICHTERN EINE STIMME

Der „Filmharmoniker“ Günter A. Buchwald gab an der Klais-Orgel zu LA PASSION DE JEANNE D´ARC und NOSFERATU den Ton an. Buchwald verstand es, in seiner Orgelimprovisation sowohl den dramaturgischen Handlungsverlauf als auch psychologische Konstellationen nachzuzeichnen. Das war keine Verdopplung der bewegten Bilder, sondern ein punktgenaue Intonation, die ein kontrapunktisches Gefüge von Bild und Ton schuf. Den Klang der Mienen inszenierte Buchwald und schuf eine großartige psychologische Tiefenschärfe. WAZ, Bochum 4.5.1999